Stockerlplatz durch Quirin Raubinger bei der Münchner Schülermeisterschaft am 22.02.2020 in Hinterthiersee


Am 22.02.2020 fand am Schattberghang in Hinterthiersee ein Riesenslalom in zwei Durchgängen statt. Der Skiverband München war Veranstalter dieses DSV-Schülerpunkterennens, welches als Münchner Meisterschaft ausgeschrieben war. Trotz der geringen Schneeauflage, konnte auf dem anspruchsvollen Hang ein faires Rennen durchgeführt werden. Insgesamt waren über 180 Nachwuchsathleten aus 16 Regionen und 34 verschiedenen Vereinen am Start.

Für unsere Läufer/innen war dies eine gute Gelegenheit sich wiederum in Szene zu setzen und gute Resultate einzufahren.

Quirin Raubinger wurde 2ter der Klasse U16 und verfehlte im zweiten Durchgang nur um 1/100 Sekunde die Laufbestzeit. Timo Stark vom TSV Marquartstein schied leider im ersten Durchgang aus.

Bei den Mädchen erreichte in der Klasse U14 Mona Aumann den vierten Platz. Besonders erfreulich war, dass sowohl Quirin, wie auch Mona ihre DSV-Riesenslalompunkte verbessern konnten und wiederum im Gesamtklassement um einiges nach vorne rückten.

Die Ergebnisliste ist wie üblich unter rennmeldung.de eingestellt.

 

Topresultate der Trainingsgemeinschaft Achental in der VR-Cup-Serie
Auch die Skisaison...

Mehr...
Anna Klippl und Tobias Garke werden Achentalmeister
4. VR- Cup des Skiteam Achental fand am...

Mehr...

Weitere Nachrichten des
Ski Teams finden Sie in
unserem Newsarchiv

mehr...