Antonia Eckstein und Fion Fuchs Tagesschnellste beim Kinder-Sparkassen-Cup am 24.02.2019 in Reit im Winkl


 

An den  Benz-Eck-Liften in Reit im Winkl fand am Sonntag ein Rennen um den  Kinder-Sparkassen-Cup Alpin des Skiverbandes Chiemgau der Saison 2019 statt.

Es handelte sich hierbei um einen Nachholtermin der am 11.01.2019 geplanten  Veranstaltung, welche aufgrund der damaligen enormen Schneemassen  abgesagt werden musste. Nun herrschten hervorragenden Bedingungen und somit konnte das vom WSV Reit im Winkl und der Trainingsgemeinschaft Achental gemeinsam organisierte Rennen planmäßig durchgeführt werden. Dies ist auch ein Verdienst des Liftbetreibers Michael Disl, der dem Veranstalter seit vielen Jahren immer wieder eine perfekte Piste zum Training und für die Rennen zur Verfügung stellt.

Unter der Organisation von Bernd Raubinger und dem Kurssetzer Andi Schmuck, sowie zahlreichen Helfern, konnten zwei faire Slalomdurchgänge gefahren werden.

Startberechtigt waren die Kinder der Jahrgänge 2007 bis 2010. Auf dem Programm stand ein Vielseitigkeitsslalom, kombiniert mit Kurzkippern und Flaggentoren. Die Starterzahl der gemeldeten Kinder aus dem Chiemgau, war mit 83 Teilnehmern im Vergleich zum Vorjahr leider leicht rückläufig.

 

Die Tagesbestzeiten erzielten erwartungsgemäß die Läufer der Klassen U12 (Jahrgänge 2007/2008). Schnellstes Mädchen war Antonia Eckstein (SC Ainring) in 1:06,00 Sek.. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Maria Hoelzl (SC Schellenberg), 1:06,72 Sek. und Sabrina Althammer (SC Ainring) 1:07,04 Sek. Die schnellste Zeit bei den Buben fuhr Fion Fuchs (TSV Marquartstein) in 1:05,30 Sek.. Er konnte sich deutlich vor Quirin Lapper (SC Ainring) 1:07,09 Sek. und Stefan Kolb  (WSV Reit im Winkl) 1:08,68 Sek. platzieren.

 

Flott unterwegs waren auch die Mädchen und Buben in der Klasse U9 und U10, die jeweils jahrgansweise gewertet wurden. Bei diesen Jahrgängen war Franziska Grassl (WSV Königsse) mit 1:07,92 Sek. das schnellste Mädchen vor Greta Sachsenröder (SC Taunus Frankfurt) mit 1:08:42 Sek. und Josefa Lapper (SC Ainring) in 1:10,36 Sek.. Schnellster Bub dieser Klassen war Fabian Hummer (SK Berchtesgaden) mit 1:06,01 Sek. vor Lorenz Höglauer (SC Schleching) in 1:08,33 Sek. und Elias Mund (SC Ruhpolding) in 1:09,59 Sek..

 

Zusätzlich zu den drei Stockerlplätzen von Fion Fuchs, Stefan Kolb und Lorenz Höglauer, erreichten die Rennläufer vom Skiteam Achental folgende Platzierungen:

U9 weibli.    – 8. Platz Heidi Ager, 9. Platz Helena Fritz

U10 männl.  – 7. Platz Julian Mix

U11 männl.  -  6. Platz Julian Kleinschroth

U12 weibl.   -  7. Platz Anna Klippel

U12 männl.  -  9. Platz Jonas Herold

 

 

 

SPK-Cup Gesamtsiegerehrung des Skiverband Chiemgau
Starke Leistungen in der Saison...

Mehr...
Quirin Raubinger Chiemgau Vizemeister im Riesenslalom
  Super Erfolge beim Saisonfinale...

Mehr...

Weitere Nachrichten des
Ski Teams finden Sie in
unserem Newsarchiv

mehr...